Freitag, 20. Juli 2012

PWA#05 - Die helle Seite von HipHop



Ich hab mal wieder gemixt & der stets fabelhafte Kumpelmensch namens @CptPudding warfs in die Cloud & der @Marinelli flankte mir das charmanteste Kommentar zur Mix zu "Das ist die helle Seite von deutschem HipHop" ... dickes Danke!

Dieses Ding frass sich ja jetzt erfreulicherweise recht jutt rum, ich danke für die 100 Plays - für andere Peanuts für mich ein wunderschönes Kompliment & auch das Feedback war echt ma der sehr schönen Art, tagelange Honigduschen mag ich sehr :D

Ich will jetzt aber auch noch ein paar Silben über die Mix loswerden. Am Anfang stand die Anfrage von @Kopfduell, ob ich nicht ma Böcke hätte ne Mix mit Raps rund um die Jahrtausendwende zusammen zu zimmern ... das Vorhaben wurde aufgeschoben aufgeschoben usw - sie kennen das.

Dann kreuzte die neue MashUp-Sause Max Tannone meine Weg & ich hatte erst mal ordentlich Böcke aufn Bättleräptäpe ...badabing PWA#04 ging über die Nadeln ...

... aber die fünfte Penguinrutsche kam dann gleich hinterher & die PWA#05 ist ne Mix geworden, die ich inzwischen wirklich sehr lieben & die auch sehr viel über den Typen hinter dem Flaneur preis gibt, denn das alles hier (mit Ausnahme des Aphroe-Solo) war definitiv Markusmusique, bevor ich nach Berlin aufbrach. Nostalgieflash - aber ne gute Mix ist Introspektive plus Kopfnicken.

Eine Mix voller Songs, die mich in den letzten Tage kurz vorm Abi aufm Zweiten Bildungsweg begleiteten. Die Sehnsuchtsmusik die ich hörte, kurz bevor ich mich einer neuen Stadt in die Arme warf & die alten Freunde & die gewachsenen Verbindungen zurückgelassen hatte. Beats vor dem loslassen und dem neubeginnen. Es wurde dann zwar Berlin & nicht Hamburg, aber egal - diese Mix gibt der vergangenen Zeit ein sehr schniekes Gesicht.

Und dieser Rückblick ist auch ein kleener, intimer Einblick in mein Seelenleben - wer zwischen den Zeilen liest, kann mich dort recht gut erkennen. Ich hoffe ihr lernt sie lieben wie ich ...

... ich hab zwar keine Ahnung, ob ihr diesen Brief bekommt, aber ich geh mal weiter Vokale lernen, damit ich auch morgen noch immer achtsam wie ein Kind guck'. Cheerz! 

Und zeigt mal etwas Andacht - denn Rasul & Galla sind nicht mehr. Ich verbeuge mich vor zwei brillanten MCs. #RIP!

Kommentare:

nörgler hat gesagt…

Vielen Dank!
Ich bitte dich noch um eine Playlist, wenn es dir nicht zuviel Mühe macht

Herzlich,
nörgler

Der digitale Flaneur hat gesagt…

moinmoin. pas de probleme - einfach die soundclouddatei anklicken oder den link hier.

http://soundcloud.com/progolog/pwa-05-zuhoerhiphop-sonst-nix