Samstag, 25. Juni 2011

Kaufen für die Müllhalde. [Dokumentation]

 
Quelle: Arte (Erstausstrahlung: 15.02.2011)

Hoffen wir mal die Rechteinhaber nehmen dieses Video nicht zu schnell aus dem Web, denn diese Dokumentation ist raffiniert, relevant & restlos empfehlenswert. 

Was Kaufen für die Müllhalde so besonders macht ist zum einen das kurzweilige Skript, welches anhand gut illustrierter Schlaglichter die komplexen Zusammenhänge erläutert und zum anderen die klare Positionierung. 

Es geht um weitaus mehr als nur um die sogenannte "Grüne Industrie" und Nachhaltigkeitsdiskurse, wenn hier über die immer kürzeren Lebenszyklen von Produkten, die sorglose Wegwerfökonomie und den geplanten Verschleissquoten von Waren gesprochen wird. 

Man verzichtet erfreulicherweise auf kulturpessimistisches Genöle, sondern bleibt nah an der Ökonomie und zeigt deutlich auf, welche ökologisch verheerenden Folgen die Überproduktion des wohlhabenden Teils dieser Welt für die Empfängerländer des anfallenden Elektroschrotts (beispielsweise Ghana) hat.

Nehmt euch die 74 Minuten Zeit, ihr werdet es nicht bereuen - und womöglich eure nächste Anschaffung zweimal überdenken. Nachhaltige Flaneurempfehlung!

 

Keine Kommentare: