Mittwoch, 22. Juni 2011

Chapelier Fou - La métamorphose du vide [live]



... no words needed.

Kommentare:

nörgler hat gesagt…

ich muss mal meinem namen gerecht werden:
wie kann man nur so ne, in ermangelung besserer beschreibungsmöglichkeiten, aufnahme irgendwo ablegen? Insbesondere, wenn es um doch recht differenzierte klangbilder und hörobjekte geht.

Es kann ja sein, das irgendwo in dem video noch tolle visulle sachen versteckt sind, die es rechtfertigen, es zu veröffentlichen, aber bitte nicht nur weil es ein paar minuten länger als die plattenversion (http://www.youtube.com/watch?v=Dk1KDCQKp00&) ist.

Trotzdem danke für die Musik, sie freute mich.

Der digitale Flaneur hat gesagt…

@nörgler ... ja du machst deinem Namen tatsächlich alle Ehre - hier der Trollorden in Platt-Gold nur für dich.

Ich werde auch aus deiner Schreibe nicht wirklich schlau, was willst du?

Und ich habe die Version explizit gewählt, weil ich dieses Livegefühl großartig finde & eben exakt dieses wiedergeben wollte.

nörgler hat gesagt…

Trollen wollte ich nicht.
Ich freu mich in der Regel über deine Empfehlungen, manches find ich sehr sehr gut, manches mäßig und manches interessiert mich nicht. Doch eigentlich immer ist die Präsentationsqualität ohne Makel. Doch diese Aufnahme finde ich wirklich schlecht und deshalb hab ich mir das dann mal als Studioversion angehört und fand es wunderschön und konnte immer weniger verstehen, dass du diese verrauschte Version gewählt hat, die klingt, als wäre sie mittels einer Konservendose mit Pergamentpapier als Membran aufgenommen worden. Es tut mir leid, dass ich die Schönheit, die du darin siehst, nicht sehen kann.

Das war alles was ich oben versuchte, deutlich zu machen. Nichts für ungut.