Mittwoch, 3. November 2010

Torkeltol: Asterix erobert CD-Rom [Shalomsalon] Gallier, sagt hallo zum neuen Gemeindemitglied: Rocktwienix!


Das Cover alleine ist ja schon ne Empfehlung wert, aber was Torkeltol aka Anatol Atonal (Mic) und Torky Tork (Beats) hier im Zaubertrankpott zusammengerührt haben ist echt einfach nur genial ill! Massig Samples aus den verschiedensten Asterixfilmen, extratrockene, doppelbödige Battlerapspinnereien im gallischen Kontext und Abertausende Watschen für die blöden Römer.  

Dieses Ding klingt so derbe daneben, als hätten sich der Blubberbeatsarchitekt Bubblez, Samplegott Lord Scan und Raptitan Scope gemeinsam auf einer wildschweinbevölkerten Wiese etliche Beutel Mistelkraut zuviel einverleibt. 

Grandiose Walkmanspinnerei, die einfach so verdammt fresh ist, dass heute selbst die Fische von Importierichganzfix alte Ware sind. Ein Wildschweinverschlinger am Mic und ein Druide an der Beatbude - die rocken, wie Gallier! 

Und ihr könnt den Zaubertrank bei Shalomsalon für lau laden und was danach passiert ist klar, oder? Ihr müsst Römer finden und sie batteln - selbst wenn sie um Gnade betteln. Und achso Empfehlung vom Digiflarix und so.

Kommentare:

walter hat gesagt…

scheisse, ist das genial! danke für den Tipp, Mr 32! :-)

"R.O.L" hat gesagt…

cool das freut mich, dass es euch gefällt. 4 tage schnaps und piff paff und die sache war eigentlich fertig...naja dann lag`s noch nen paar jahre auf der festplatte. wies halt so is ne. instrumental version kommt demnächst. cover hat tol gemacht.
pies
tork

Der digitale Flaneur hat gesagt…

Hehe. Um so besser wenn es euch leicht von der Hand ging. Leider hab ich im Überschwang der kurzen Rezi eure stellenweise sehr düsteren & sehr guten Storytellertrack unterschlagen. Instrumentalversion mag ich haben!

"R.O.L" hat gesagt…

ist jetzt raus,,,beste grüsse

http://rapohnelizenz.blogspot.com/2011/03/audio-torky-tork-torkeltol-asterix.html