Montag, 16. August 2010

Tanz die Transzendenz & denk immer an deine Schecks!

Gestern abend hatte ich ein Zusammentreffen der besonderen Art, was als loses Beschnupperungstreffen für ne Social Media Coop. mit direkter Sozialkontaktaufnahme begann sorgte am Ende für die Schaffung einer neuen Rubrik - das Absurditätenkabinett.

Und da der Mitblogger es schon in so unterhaltsame & unfickbare Poesie gekleidet hat, mache ich heute einfach mal den Content-Pilotfisch und werde ich ihn einfach mal verlinken & zitieren & bitte liebe Leser gebt ihm den ihm zustehenden Applaus. Unglaublich gut!

Viel Vergnügen bei: Okkulte Marxistennazis freihändig auf der Meditationsüberholspur treppabwärts in Nirvana.

Mr. T. wir brauchen Tonbänder, gestern ging uns eine schiere Masse von Zitaten für die Social Soundscape durch die Lappen. Schade - aber danke für diesen Parforceritt durch die gestrigen Worttsunamis - bekommst ne Flaneurempfehlung.

Keine Kommentare: