Dienstag, 20. Oktober 2009

Regal - Time Past (Unique Records)


Nachdem Regal seine 2007er Platte "Loop Dreams" ausgiebig betourt hatte & eine der besten Scheiben des Jahres vorlegte, die durch ihren geerdete Hip Hop-Appeal, ihre erfrischend knarzigen Funkfusionbreaks, ihre wirren psychodelischen & avantgardistischen Soundscapes überzeugen konnte und trotz aller Sperrigkeit groovte wie feinste Buttercreme, schloss er sich wieder in der heimischen Alchemistenkammer ein und zaubert nun den Nachfolger aus dem gut sitzenden Hut.

Sein Rezept hatte sich ja schon bewährt, also warum sollte er es nicht verfeinern?

Regal, der seit '86 an den Reglern aktiv ist & früher Mitglied der legendären Deepgrooveposse der Wiseguys war, weiss noch immer sehr genau, wie man Bombe zimmert, die sehr angenehm an die Tage der K&D-Sessions erinnern. Aber er kennt auch alle anderen, weit verzweigten Wege der elektronischen Volksbelustigung & so lässt er seine über 2 Jahrzehnte währende (Live-)Erfahrungen glänzen und serviert uns ein lukullisches, überreiches Mahl für die Gehörmuscheln.

Einmal mehr sind es seine Ohrenschmeichler, welche sich ganz langsam honigfarben entfalten und aufblühen, er zerschnippelt hier & da einen kleinen raffinierten Break, addiert zuweilen ein Quentchen Jazz oder dezente Vocalcuts und reichert so seine verspielte Melodien an, bevor er ihnen durch die Zugabe von viel viel Funk den ordentlichen Schub gibt, die sie vor einem allzu gemütlichen Dahinwabbern schützt.

Saubere Sause, macht Laune & hier könnt ihr den Song "Time Past" schonmal anhören & euch vor Vorfreude verzehren und wenn es zu schlimm wird, könnt ihr hier Heilung erwerben (haptisch/digital).

Keine Kommentare: