Dienstag, 22. September 2009

Lora Zombie strikes again.







Lora wurde hier vor einiger Zeit bereits vorgestellt, jetzt ist der Flaneur mal wieder bei ihrer Seite vorbei gehuscht & dachte sich, na dann einfach mal neue Bilder präsentieren, nücht wahr.

Mehr Augenfutter findet ihr hier.

Kommentare:

dokterschlonz hat gesagt…

wieder so jemand, der all seine traurigkeit und zerrissenheit nach aussen kehren muss.
deprimierende bilder sind das, die all die lügen widerspiegeln. na gut. modulierte dokumentation ist schon in ordnung, hauptsache irgendwas gemalt.
aber ich möchte wieder mehr erhebendes sehen, weil nur das trägt die wahrheit in sich.
viele aktuelle sachen von erschaffenden sind sehr traurig anzuehen, so kommt es mir vor.

Der digitale Flaneur hat gesagt…

Ääähm ja. Ich hab keine Ahnung was du genau unter erhebend verstehst. Ich für meinen Teil finde Loras Bilder auch nicht sonderlich düster oder zerrissen, aber Geschmäcker sind ja bekanntlichermassen verschieden, nücht wahr.

dokterschlonz hat gesagt…

naja, ich habe mir jetzt mal die anderen sachen angesehen, so extrem ist es wirklich nicht, und auch irgendwo ganz schön bis auf diese ständig verspritzten regelblutungstöne, malt die das mit dem tampon oder was.. und sich den nick zombie zu geben ist ja auch eher ? apokalyptisch

haha aber ne, das mit dem tampon ist nicht wahr, das nehme ich zurück. sind doch ganz schöne bilder letztendlich, bis eben auf diese leichengedärm farben.
übrigens, es wäre eine tolle idee mal mit dem arschloch zu malen. schwupps den pinsel rein und fleissig den hintern geshaked. progressiv in der analnische unterwegs bis aufs letzte. das ist wahrer expressiver underground.

Anonym hat gesagt…

dokterschlonz, wenn du es lieber farbenfroher magst schau dir horsebites an. Auch viel Darm, aber schön bunt immerhin...

Tobi

Anonym hat gesagt…

www.horsebitesdisign.com/paintings.html

pellegrino hat gesagt…

saugeil! also tycs posting!!