Donnerstag, 2. Juli 2009

Sehr charmante Anweisung für das kreative Strassenhandwerk. Teil 2.




Heute auf der Karte dieses Hauses, leckerste visuelle Delikatessen, mehrgängig!

Denn zuerst zeigt euch der Flaneur als Appetizer dieses wundervolle Bild & dann reicht er zum Dessert dessen Entstehungsgeschichte nach ... geniesst es!



Das Paar schlechthin, die Wand & die Farben, eine Vermählung von großer Schönheit.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wieder einmal ein Beitrag bei dem ich nur Woooow sagen kann!

Und ihr Restrüpel, sagt ma dieser mann macht sich richtig viel Arbeit, schreibt lustig & bissig und langweilt nie, warum hört man denn kein Echo ausm Netz, wollt ihr immer nur konsumieren & nie loben, verwöhnte Brut :) ?

Nee, jetzt mal ganz im Ernst, ich glaube über Feedback freut sich jeder, sicher auch der Flaneur.

Weitermachen & nicht schwächeln, ich liebe deinen Blog, ehrlich!

DEZ

Anonym hat gesagt…

Dem kann ich nur zustimmen.
Ich versuche es ja auch hin und wieder irgendwie anzukurbeln, aber allein fühlt man sich auch irgendwann ein bischen.... allein.

Aber lesen tu ich jeden Beitrag, also bitte weitermachen. : )

MFG, Tobi

Der digitale Flaneur hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Der digitale Flaneur hat gesagt…

Ihr seid ja beide ja mal solche Perlen :).

Danke, weil ab & an ist ein wenig fremde (wohlmeinende) Luft unter den Flügeln schon sehr schön.

Und ich geloben die Geschichte fortzuschreiben ... Keine Bange.

Cheerz!