Samstag, 18. Juli 2009

In Kürze könnte es heiss werden, besonders für Eisbären ...



Verehrtes Publikum!

Vorhang auf für einen der unterschätztesten MCs & DJs dieses Landes - Lord Scan!

Das ehemalige Mitglied des Flashpunksausenmobils Der Klan und kongenialer Beatzauberer überzeugte 2006 auf seinem Debüt durch eine sehr eigenwillige Klangästhetik, hochunterhaltsame Texte mit einem arg angedreckten, hinterhältigen Humor, diesen quietschbunten, hirnrindenverätzenden Bildern und natürlich auch einer Produktionsgrandezza von der hierzulande jeder Taktschrauber träumen sollte ...

Trotzdem floppte sein Solistenauftritt kommerziell grandios, deutsche Szene, schämst du dich eigentlich nicht?

Aber wer sein Gewissen beruhigen mag, soll doch einfach die CD, bei der ausnahmslos alles selbstgemacht ist - will heissen: Produktion, Samples, Cuts, Raps, Vertrieb, Coverdesign usw. (siehste, DIY will never die!) - beim nächstgelegenen Tonhehler erstehen, verdammtnochma verdient wäre es & das olle Mantra "Each One Teach One", stände mal wieder zur Debatte ... hauste!



Keine Kommentare: