Sonntag, 28. Juni 2009

Diktaturen, Diplomatien, Defizite.



Der kleinwüchsige Dr. Sehr Seltsam, zeigt einmal mehr, dass man sein ausgeprägtes Geltungsbedürfnis & auch sein augenscheinliches ADHS durchaus diplomatisch nutzbar machen kann.



Und der schlangencharmante iranische Wahlsieger führt eine seiner weiteren Tricksereien vor, Bürgerrechte beschneidet man, man akzeptiert sie nicht, er hat hier ja als Revolutionswächter und -verwalter hohe Sachkompetenz ...

Und die Haltung zum couragierten Freiheitskampf der iranischen Bürgergesellschaft wird einmal mehr strittiges Thema der Abstimmungsgremenien der EU.


Den Schöpfer dieser beiden gut durchdachten Pointen muss ich nicht mehr wirklich vorstellen, oder nicht?

Keine Kommentare: