Freitag, 8. Mai 2009

Tes ft. Funkstörung – Fat Camp Feva ... eine ganz unglaubliche Kollabo!



Hab gerade per Zufall eine meiner Traumkollabos (mitsamt phantastischer Visualisierungssause) von 2004 wiederentdeckt!

Das (bedauerlicherweise völlig vom Schirm verschwundene) Übertalent Tes (der nach der Veröffentlichung seines Album bei der Strangehoptraditionsfabrik Lex Rec. leider nur noch auf kleine Produktion zu finden ist) zimmerte damals mit einer, der eher abseitigeren Bands aus der indierockverwöhnten Rosenheimer Blase - den IDManikern von Funkstörung (RIP) - ein formidables Splitterbeatgeschoss in meine erstaunten Öhrchen ... ein Mündungsblitz, der sein Feuer bis heute weiterzugeben versteht.

IDM plus clevere Raps, der neue Hype?

Nööö, war 2004 schon fresh, aber leider noch nicht massenkompatibel ... der Flaneur wünscht euren verwunderten Augenäpfelchen guten Appetit ...

Keine Kommentare: