Samstag, 18. April 2009

Heute mal etwas (Strassen-)Kunst ... www.steezteez.com

Ich kann euch die oben genannte Website (Galerie & (Poster-)Art) wirklich nur wärmstens ans streetartaffine Herz legen, die Vögel, die diese Seite (bzw. den Steezshop) betreiben haben einfach eine sehr eigene Vision ihrer Kunst.

Die drei Betreiber kombinieren ihre reduzierten Strassenkunst zu Augapfelstreichlern, die gelegentlich an Warhols Drucktechniken erinneren, Keith Harings Designideen verehren und den Grafittiveteranen der goldenen Hiphopmomente noch vertrauen.

Die sehr frischen Portraitperspektiven, die charmante Farbgebung und die ausgefallenen Motive machen dann die Gesamteindrücke sehr rund.

Statt der altbekannten Affentroika hier mal was neues.



Der gute alte Bob, der einzige Weltstar der Dritten Welt wurde auch verwurstet und ist telegen wie eh & je.



Diese Dame ist mir zwar gänzlich unbekannt, aber ich mag den Bildeindruck einfach verdammt gerne. Tips wer es denn sein könnte, können im Kommentarbereich hinterlassen werden.



Und zum Schluss noch ein verdammt hübsches Bild, dessen offensive Farbgebung und Perspektive mich einfach nur begeistert, obwohl ich mit dem Portraitierten trotz aufwendig & teuer produzierter (und arg genrekonventioneller) Filmbiographie nicht wirklich viel anfangen kann. Aber das Bild rockt!



Lecker, das!

Nachtrag: Wer sich wirklich ein wenig differenzierter mit mit der Causa Biggie Smalls beschäftigen möchte, als es mit dem Glorifizierungsschinken Notorious B.I.G. "möglich" ist, dem kann ich (noch immer) Nick Bloomfield investigatives Meisterwerk "Tupac & Biggie" ans interessierte Herz legen. Hier werden Fakten geschaffen und keine schalen Mythen.